Fahrradweg wird weiter gebaut
und die L1108 in B288 umgewidmet

Noch in diesem Jahr soll die Verbindung des Radwegs nach Freienorla weiter gebaut werden. Das hört sich gut an, da der Rest des Weges von Langenorla, beginnend ab der Schimmersburg nicht so das Gelbe vom Ei ist. Da gibt es Streckenabschnitte, die den Namen "Radweg" wirklich nicht verdienen. Schon mit dem Straßenausbau der L1108 sollte eigentlich der Brückenschlag gemacht werden. Wahrscheinlich hat man die Absprachen mit unserem alten Bürgermeister K. Christ vergessen. Der Abschluss der Ausbauarbeiten soll Frühjahr 2006 sein. 

Das geht ja merkwürdig schnell? Ob das mit der geplanten Umwidmung der L1108 in die neue B288 zusammenhängt? Sicherlich, denn freiwillig wird doch heute nichts gemacht.
Man konnte sich nur über den großzügigen Ausbau der L1108 von der Schimmersburg nach Freienorla  wundern. Etwa 6 m beträgt die Breite durchgehend. Auch in Freienorla wird es nicht enger. Man hat sogar auf die sonst nur Steuergelder fressenden Inseln in der Fahrbahn verzichtet. Die Information in der Zeitung (OTZ) war so kurz, dass nur Insider verstehen konnten, um was es geht. Man muss schon wissen, dass die kürzeste Verbindung von Jena nach Saalfeld durch das Orlatal führt und diese Strecke B288 heißen wird!

Kartenmaterial für den Radweg:
An einen Kartenmaterial über die Radwege in der Orlasenke wird gearbeitet und soll 2006 zum Verkauf bereitgehalten werden. Wer sich schon mal einen Überblick verschaffen will, der kann sich durch die Internetseite von www.orlasenke.de durchkämpfen. Man muss schon Kenntnisse und Übung beim Ostereiersuchen haben. Wer die nicht hat, wird die Stelle mit dem Kartenmaterial nicht finden.